Mein Business: "Kenne deine Zahlen, sei professionell"

09.03.2017

Sophie Martinetz hat an der Universität Wien Rechtswissenschaften studiert. Vor fünf Jahren gründete sie gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Northcote.Recht, eine Firma die moderne Arbeitsmodelle für RechtsanwältInnen anbietet.

uni:view: Sie haben das Unternehmen " NorthCote.Recht" gegründet und leiten es heute als Geschäftsführerin. Was ist NorthCote.Recht?
Sophie Martinetz: Eine Firma, die modernes Arbeiten für RechtsanwältInnen anbietet. Wir wollten in der Arbeitswelt etwas verändern und haben ein neues Geschäftsmodell für den Rechtsberatungsbereich und die freien Berufe gebaut. Kurz zusammengefasst: Wir bieten eine moderne zeitgemäße Arbeitsform mit flexiblen Arbeitsmodellen an, was in der Branche etwas ganz Besonderes ist – und es funktioniert super.

uni:view: Wie sind Sie auf die Idee gekommen – und wann stand fest: Ich gründe eine Firma?
Martinetz: Ich habe damals in London gearbeitet und eines Tages bin ich in einem Skyscraper in den 29. Stock gefahren. Mit mir im Lift: Meine Kollegen – weiß, Männer, 40plus. Als ich fragte "Hi Burschen, wie geht´s euch?" und alle erwiderten "Ah, total im Stress…, der Vorstand…, und so viel zu tun…", kam mir der Gedanke: "Na, wenn ich mit 40 oder 50 Jahren immer noch in dieser Branche bin, dann möchte ich etwas anders machen". Und da dachte ich mir: Ich mache etwas Neues!

uni:view: Wie sind Sie bei der Firmengründung vorgegangen?
Martinetz: Der Businessplan war schnell da und ich ging auf Partnersuche. Das war schon relativ intensiv, denn man muss es strategisch angehen. Das ist mir, glaube ich, für unser Unternehmen ganz gut gelungen. Parallel habe ich eine Gründungspartnerin gesucht. Und ich kann nur jeder/m zu einem Partner oder einer Partnerin raten, denn geteiltes Leid ist halbes Leid. Und es ist immer gut, wenn man sich austauschen kann. Nach rund eineinhalb Jahren haben wir schließlich gegründet. Heute haben wir unterschiedliche Unternehmensfelder bei Seinfeld, von FutureLaw bis Women in Law.

Das ganze Interview mit Sophie Martinetz lesen Sie hier.

Im Dossier "Mein Business" stellen Alumni der Universität Wien ihr Start-up vor und verraten Tipps und Tricks für (zukünftige) GründerInnen. Das Dossier läuft in Kooperation zwischen dem uni:view Magazin und der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung.

Steckbrief
Name:Sophie Martinetz
Alter:40
Studium:Rechtswissenschaften an der Universität Wien, ACCA Diploma of Financial Management, Media Business School Masterlehrgang audiovisuelles Management
Gründungsjahr:2012
Mein Business/Position:Geschäftsführerin Seinfeld Professionals, Leiterin Northcote.Recht
Mein Motto:Rather ask for forgiveness than for permission.

Mein Tipp für GründerInnen:

Mein Tipp für GründerInnen: Einfach machen und viel selber machen. Ganz wichtig ist der Austausch mit erfahrenen Gründerinnen – also vernetzt euch!